Wilhelm Theis GmbH

 

Firmenprofil

Wir von THEIS leben für innovative Lösungen im Bereich Heizung, Lüftung, Kälteund Sanitär. Tagtäglich PLANEN und REALISIEREN wir viele spannende Projekte (Einkaufszentren, Wohn- und Geschäftshäuser, Fußballstadien, ...). Zeig was in DIR steckt und werde Teil unseres TEAMS. Freu' dich auf tolle Kolleginnen und Kollegen, eine sichere Jobperspektive und spannende Aufgaben.

Steckbrief

Wilhelm Theis GmbH

Branche
Heizungs-, Kälte- und Sanitärtechnik

Gründung
1933

Standort
Bad Marienberg

Mitarbeiterzahl
85

Anzahl Auszubildende
5 pro Jahr

theis-gmbh.de

Berufsreife

Mittlere Reife

Fachabitur

Abitur

Kaufleute für Büromanagement

Benötigter Abschluss: Mittlere Reife
 

Technische Systemplaner TGA, Heizung und Sanitär

Benötigter Abschluss: Mittlere Reife
 

Duales Studium Bachelor of Engineering (B. Eng.) Duales Studium

Benötigter Abschluss: Fachabitur, Abitur
 

Duales Studium Bachelor of Science Duales Studium

Benötigter Abschluss: Fachabitur, Abitur
 

Jobprofil

Wir suchen:

Junge dynamische Menschen mit:

  • Interesse an neuen Technologien & Kenntnissen in Microsoft Office
  • Teamfähigkeit & Eigeninitiative
  • Motivation & Zuverlässigkeit
  • Flexibilität & Tatendrang

Wir bieten:

  • Außerbetriebliche Fortbildungen & Schulungen
  • Gute Übernahmechancen nach der Ausbildung
  • Betreuung durch qualifizierte Fachkräfte
  • Überdurchschnittliche Sozialleistungen

Merken

 

Projektträger

Das Projekt „Westerwälder Naturtalente“ ist aus einer Kooperation der Gemeinschaftsinitiative Wir Westerwälder gAöR, den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises sowie der Agentur ATTENTIO hervorgegangen. Das zentrale Ziel ist es, die Kommunikation und den Austausch zwischen Unternehmen und der heranwachsenden Generation auf kürzestem Wege voranzutreiben. Die enge Zusammenarbeit mit den regionalen Schulen ermöglicht einen direkten Zugang zu den künftigen Auszubildenden und gewährleistet die Erreichbarkeit der Zielgruppe. Zusätzlich zum Printmedium unterstützen neben dem Webportal auch die Social Media-Kanäle auf Facebook und Instagram bei Themen und Fragen rund um das regionale Ausbildungsangebot sowie die Berufswahl.

 

Kooperationspartner und Sponsoren