Notarkammer Koblenz - Standort AK

 

Firmenprofil

Notare sind aus unserem Wirtschafts- und Rechtssystem nicht wegzudenken. Ob Hauskauf, Unternehmensgründung, Ehevertrag, Testament oder die Übertragung von Grundeigentum: Notare beraten die Beteiligten, erarbeiten Vertragsentwürfe und beurkunden Rechtsgeschäfte. Sie gestalten Rechts- und Lebensverhältnisse, in deren Mittelpunkt der Mensch und seine Bedürfnisse stehen. Das erreichen sie im Team mit ihren Mitarbeitern: den Notarfachangestellten.

Steckbrief

Notarkammer Koblenz - Standort AK

Branche
Rechtsberatung

Gründung
1949

Standort
Alle Notariate im Kammerbezirk

Mitarbeiterzahl
103 NotarInnen im Kammerbezirk

Anzahl Auszubildende
ca. 50 pro Ausbildungsjahr im Kammerbezirk

notarkammer-koblenz.de

Berufsreife

Mittlere Reife

Fachabitur

Abitur

Notarfachangestellte

Benötigter Abschluss: Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur
 

Jobprofil

Wir suchen:

  • Gespür für den Umgang mit Menschen & Verständnis für deren Anliegen & Sorgen
  • Interesse an rechtlichen Zusammenhängen & der Anwendung von Gesetzen
  • Motivation, sorgfältig & selbständig zu arbeiten
  • Kommunikationsstärke
  • Organisatorisches Talent 
  • Freude an der Zusammenarbeit in einem Team & Diskretion
  • Guter Umgang mit der deutschen Sprache, gerne auch Fremdsprachenkenntnisse

Wir bieten:

  • Gute Vergütung & hohe Übernahmequote
  • Krisensichere Beschäftigung in einem anspruchsvollen & abwechslungsreichen Arbeitsumfeld
  • Weiterbildungsprogramme & Fortbildungsmöglichkeiten mit Karrierechancen
  • Arbeiten mit moderner Bürotechnik
  • Täglicher Kontakt zu anderen Menschen
  • Rechtskenntnisse als branchenübergreifende Schlüsselqualifikation

Merken

 

Projektträger

Das Projekt „Westerwälder Naturtalente“ ist aus einer Kooperation der Gemeinschaftsinitiative Wir Westerwälder gAöR, den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises sowie der Agentur ATTENTIO hervorgegangen. Das zentrale Ziel ist es, die Kommunikation und den Austausch zwischen Unternehmen und der heranwachsenden Generation auf kürzestem Wege voranzutreiben. Die enge Zusammenarbeit mit den regionalen Schulen ermöglicht einen direkten Zugang zu den künftigen Auszubildenden und gewährleistet die Erreichbarkeit der Zielgruppe. Zusätzlich zum Printmedium unterstützen neben dem Webportal auch die Social Media-Kanäle auf Facebook und Instagram bei Themen und Fragen rund um das regionale Ausbildungsangebot sowie die Berufswahl.

 

Kooperationspartner und Sponsoren