Rembserhof Kachelöfen & Keramik

 

Firmenprofil

Dich erwartet eine super Ausbildung in einem echten Traditionsunternehmen – dem REMBSERHOF. Jede Ofenanlage vom Rembserhof ist ein Unikat. Du erlernst einen besonderen, coolen Beruf, der handwerkliches Geschick und gestalterische Fähigkeiten verbindet.

Wir machen dich zu einem #Ofenhelden
Der zukunftssichere und abwechslungsreiche Beruf des Ofenbauers ist vielleicht genau der richtige für dich. Denn er ist einzigartig wie du.

Steckbrief

Rembserhof Kachelöfen & Keramik

Branche
Ofen- und Luftheizungsbau

Gründung
1975

Standort
Ransbach-Baumbach

Mitarbeiterzahl
9

Anzahl Auszubildende
1

rembserhof.de

Sekundarstufe I

Sekundarstufe II

Fachabitur

Abitur

Ofen- und Luftheizungsbauer

Benötigter Abschluss: Sekundarstufe II, Fachabitur, Abitur
 

Jobprofil

Wir suchen:

  • Einen guten Hauptschulabschluss
  • Großes handwerkliches Interesse
  • Mobilität zur Erreichbarkeit unserer Firma
  • Für den täglichen Kundenkontakt gute Umgangsformen
  • Flexibilität, Fleiß & Teamfähigkeit
  • Gute körperliche Konstitution

Wir bieten:

  • Kamine & Kachelöfen zu entwerfen & zu gestalten
  • Entwürfe mit modernen CAD-Programmen
  • Bearbeitung kreativer Projekte
  • Arbeit mit unterschiedlichen Werkstoffen & Materialien
  • Wartung moderner Heiztechnik & Reparatur von Ofenanlagen

Merken

 

Projektträger

Das Projekt „Westerwälder Naturtalente“ ist aus einer Kooperation der Gemeinschaftsinitiative Wir Westerwälder gAöR, den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und des Westerwaldkreises sowie der Agentur ATTENTIO hervorgegangen. Das zentrale Ziel ist es, die Kommunikation und den Austausch zwischen Unternehmen und der heranwachsenden Generation auf kürzestem Wege voranzutreiben. Die enge Zusammenarbeit mit den regionalen Schulen ermöglicht einen direkten Zugang zu den künftigen Auszubildenden und gewährleistet die Erreichbarkeit der Zielgruppe. Zusätzlich zum Printmedium unterstützen neben dem Webportal auch die Social Media-Kanäle auf Facebook und Instagram bei Themen und Fragen rund um das regionale Ausbildungsangebot sowie die Berufswahl.

 

Kooperationspartner und Sponsoren